Bücher | Home | Kleinkind | Tipps & Tricks

Produktempfehlung – Bobo Siebenschläfer

21. Mai 2018
kleinesbisschen Produktempfehlung Bobo Siebenschläfer

Als der Herbstjunge ca. 18 Monate alt war, machte ich mich auf die Suche nach einem Hörspiel. Ich wollte schauen, ob er daran schon Interesse hat. Im Buchladen wurde uns dann „Bobo Siebenschläfer“ empfohlen. Hatte ich bis dato noch nie etwas von gehört, aber Bobo wurde uns als der optimale Einstieg in die Hörspielwelt nahe gelegt. Na denn, Probieren geht ja bekanntlich über Studieren.

Was habe ich mich gefreut, dem Herbstjungen meine neue Errungenschaft zu präsentieren. In meinem Kopf sah ich ihn gespannt vor dem Player sitzen und das Einschlafritual mit CD war für mich auch gebongt.

Am Ende war der Herbstjunge dem neuen Hörerlebnis allerdings recht neutral eingestellt ;-). Er fand diese Bobo Figur zwar ganz interessant, aber mehr auch nicht. Und als Einschlafhilfe diente sie auch nicht. Zumindest nicht bei ihm. (Im Übrigen bis heute nicht – er möchte die Geschichten nämlich immer zu Ende hören. Einmal rief er mich sogar und fragte, wann die CD denn endlich zu Ende sei. Er wäre doch schon so müde, haha).

Ich hatte mir aber in den Kopf gesetzt, Hörspiele in unseren Alltag fest mit einzubinden. Und so hörten wir ab dem Zeitpunkt täglich unser neues, erstes Hörspiel – wenn auch nur im Hintergrund. 18 Monate waren in seinem Fall wohl einfach viel zu früh für ein Hörspiel, aber je älter H. wurde, desto mehr verstand er und desto gespannter lauschte er Bobo Siebenschläfer’s Abenteuern.

Heute, drei Jahre später, ist Bobo definitiv einer der liebsten Charaktere bei uns. Der Herbstjunge mag ihn nach wie vor sehr gern und das Steinbockmädchen liebt ihn fast noch ein Stückchen mehr.

Aber wer ist Bobo Siebenschläfer denn jetzt? Und was genau ist so toll an dieser Figur?

Bobo ist ein kleiner Siebenschläfer, ich schätze ihn so auf 2 Jahre. Er wohnt zusammen mit Mama und Papa Siebenschläfer  in einem kleinen Haus mit Garten. Bobo ist ein ziemlich aufgewecktes, neugieriges Kerlchen. Oft geht er ziemlich forsch an eine Sache ran, bekommt dann doch Muffensausen und rudert erst mal zurück. Schnell merkt er aber, wie viel Spaß alles macht. Dann wird gelacht, gequietscht und herumgealbert. Am Ende jeder, wirklich jeder Geschichte, schläft Bobo ein. Ich habe im Internet schon mal Kritik daran gelesen, finde es persönlich aber ziemlich passend. Ein Siebenschläfer schläft nun mal viel & so ist es auch noch optimal als Gute-Nacht-Geschichte zu nutzen. Außerdem mögen Kinder immer gleiche Abläufe und wissen bei jeder Geschichte, wenn sie zu Ende ist.

Von Bobo gibt es Hörspiele, Bücher und eine Fernsehserie. Das Tolle an allen drei Medien ist, dass sie mit GANZ simplen, kurzen Sätzen funktioniert. Zugegeben – zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, weil wir im Alltag so einfach nicht reden. Für die Kleinen ist es aber toll, da sie ziemlich viel verstehen. Zumindest hatte ich bei unseren beiden diesen Eindruck.

Die „Abenteuer“ die Bobo erlebt sind eigentlich auch gar keine ;-). Die Kinder begleiten ihn durch seinen Alltag. Wie er früh aufsteht, Besuch von seiner Freundin bekommt, Pfannkuchen mit der Babysitterin bäckt oder wie er mit Mama & Papa ins Freibad oder an den Strand geht. Die meisten Situationen haben die Kinder wohl schon selbst erlebt und können sich so ziemlich gut mit Bobo identifizieren.

Bobo Siebenschläfer Bücher

Es gibt 8 [neu illustrierte] Bücher rund um die Abenteuer von Bobo Siebenschläfer. In jedem Buch befinden sich 4 – 7 Geschichten, die jeweils 17 – 22 Seiten lang sind. Was? 22 Seiten für Kleinkinder?!!? So lange hält mein Kind nie still! Hört sich wirklich erst mal viel an, ist es aber wirklich nicht. Auf jeder Doppelseite sind 4 Bilder, unter jedem Bild ein, maximal zwei Sätze.

Wir sind alle absolute Leseratten. Ich finde, es gibt kaum etwas Schöneres als Bücher, denn hier kann der Fantasie noch freien Lauf gelassen werden. Und wenn Kinder konzentriert einer Geschichte lauschen, ist das wie eine kleine Auszeit. Jüngeren Kindern fällt es noch schwerer, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren.

Aus diesem Grund finde ich die Bobo Siebenschläfer Bücher auch so toll. Statt einem großen Bild mit viel Text, was bei uns auch mal zum vorschnellen Umblättern führt, gibt es hier 4 Bilder mit wenig Text. Dadurch haben die Kinder pro Satz ein Bild zum Schauen und wir sind mit Lesen schneller fertig, als die Kinder ans Umblättern denken können ;-).

Die Bücher sind ein schöner Mix aus Bilder- und Geschichtenbuch und machen wirklich Klein & Groß Freude beim Lesen. kleinesbisschen bobo siebenschläfer buch

kleinesbisschen bobo siebenschläfer buch

Bobo Siebenschläfer Hörbuch

Die Geschichten der Hörspiele sind die gleichen, die wir auch schon aus den Büchern kennen. Auch hier wird wieder ganz simpel gearbeitet. Ein Sprecher führt uns durch die Geschichten, während Familie Siebenschläfer sich immer mal wieder „zu Wort meldet“. Die einzelnen Geschichten sind je ca. 5 bis 7 Minuten lang. Die übersichtliche Länge der Geschichten, die einfache Sprache und die ruhige Erzählweise machen das Hörbuch, wie oben schon erwähnt, zum perfekten Einstieg in die Hörspiele-Welt.
(Von Bobo gibt es übrigens auch zwei Toniefiguren – hier & hier!)

kleinesbisschen bobo siebenschläfer tonies

Bobo Siebenschläfer DVD / Serie

Bobo’s Abenteuer gibt es nicht nur zum Lesen und Hören, sondern auch zum Schauen. Die Struktur ich wieder die gleiche. Die gleiche Wortwahl, die gleichen Geschichten, die gleiche Simplizität. Was für uns Eltern langsam etwas langweilig werden könnte, ist für die Kleinen genau das Richtige. Sie wissen was kommt & verstehen die Zusammenhänge ziemlich schnell.

Wenn wir unsere Tochter fragen, was sie sich im Fernsehen anschauen möchte, sagt sie immer „BOBO!!“ Und auch der Herbstjunge findet Bobo Siebenschläfer mit seinen fast fünf Jahren immer noch super. Zumindest lacht und lächelt er bei keiner anderen Serie so viel ;-).

Gerade für kleine Kinder sind schnelle Bildwechsel und viel Action einfach nicht gut. Bobo ist da optimal, da alles so laaaaangsam und bedächtig ist. Man hat eher das Gefühl, ein Buch zu lesen, dessen Bilder sich bewegen. Wisst ihr was ich meine?

Auch hier geht jede Geschichte ungefähr 5 Minuten. Am Ende stellt der Erzähler noch drei Fragen, die die Kinder beantworten können, zum Beispiel, welche Farbe Bobo’s Eimer hat. Dann werden nacheinander vier Eimer eingeblendet & zum Schluss aufgelöst. So können wir Eltern sehen, ob die Kids aufgepasst haben bzw. die Zusammenhänge wirklich verstanden haben und die Kinder haben ihren Spaß :-).
(Für alle Amazon Video Abonnenten – die ersten beiden Staffeln sind hier kostenlos!)

Was macht am meisten Spaß – Buch, DVD oder Hörspiel?

Wie schon zu Anfang geschrieben, haben wir mit dem Hörspiel angefangen. Welches Medium ihr als Erstes wählt, kommt ganz auf euren eigenen Geschmack und die Vorlieben des Kindes an. Ich finde alle drei total klasse und könnte mich nicht für eins entscheiden. Da der kleine Siebenschläfer schon für die Kleinsten optimal ist, würde ich wahrscheinlich erst mal mit dem Buch anfangen, dann das Hörspiel dazu nehmen und zum Schluss die Fernsehserie. Am meisten nutzen wir aber definitiv die Bücher. Das liegt sicherlich auch einfach daran, dass Bücher fester Bestandteil des Alltags sind und Hörspiel sowie Fernsehen eine kleinere Rolle spielen.

Falls ihr also auch auf der Suche nach einer neuen Kinderfigur seid, solltet ihr euch Bobo Siebenschläfer auf jeden Fall mal näher anschauen. Bei uns vergeht kein Tag, an dem Bobo keine Rolle spielt.

kleinesbisschen bobo siebenschläfer buch
Das kommt bei uns übrigens dabei raus, wenn ich versuche tolle Fotos mit den Kindern zu machen 😉

Anmerkung: Bobo Siebenschläfer gibt es schon seit ca. 16 Jahren. 2014 wurde die Reihe neu illustriert und ein wenig moderner und frischer gestaltet. Bei diesem Blogpost handelt es sich ausschließlich um die neu aufgelegte Bobo Reihe, da diese uns mehr zusagt als die alte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: